AIM unterstützt KLT-Projekt des VDA

April 12, 2017 mm-logistik.vogel.de

Der Industrieverband AIM repräsentiert das globale Netzwerk der Auto-ID-Experten. Durch seinen Arbeitskreis RFID/EREG (European RFID Experts Group) unterstützt AIM den Verband der Automobilindustrie (VDA) seit rund zwei Jahren bei seinem Projekt der Analyse, Entwicklung und Prüfung einer neuen VDA-Kleinladungsträger-(KLT-)Generation in puncto automatische Identifikation beziehungsweise Kennzeichnung mit RFID und optischen Verfahren. Zur Zeit ist das Projekt in der Testphase beim European EPC Competence Center.

Read more...

Previous Article
Dank intelligenter Sensoren ist Qualität keine Vision
Dank intelligenter Sensoren ist Qualität keine Vision

Im Fokus des Sensorherstellers Sick steht insbesondere das Thema Qualitätssicherung. Die hohen Durchlaufges...

Next Article
Goodman expandiert weiter im Hamburger Hafen
Goodman expandiert weiter im Hamburger Hafen

Der Eigentümer, Entwickler und Verwalter von Logistikimmobilien Goodman setzt seinen Expansionskurs im Hamb...